Author Archives: Admin

Tesla Coin: the main features

Tesla Coin has several unique features that set it apart from its competitors. These are worth noting. Here are some of them:

Security and regulation

Tesla Coin has made security its focus. Firstly, the software collaborates with licensed brokers who are monitored by reputable financial organisations. We can mention for example CySEC, FCA, AMF, ASIC…

In addition, the automated trading robot uses SSL encryption to prevent the hacking of its users’ personal data.

Assumed accuracy rate
Tesla Coin is an automated trading software that claims to guarantee a 90% win ratio. This means that, according to them, 9 out of 10 trades are profitable using this robot. Are these claims true?

At our level, we cannot corroborate such claims, as we have not been able to prove these alleged profits. However, the software is functional and you can invest at your own risk.

Ease of use

Tesla Coin claims that investors can use it without any trading skills. Supposedly, the software does all the work for you, thanks to artificial intelligence technology.

That said, we believe it is important to have a basic knowledge of trading and to understand the risks associated with using robot traders.

Demo trading
We are pleased to know that Tesla Coin offers a demo account for all new traders. This gives you the opportunity to trade with dummy funds in order not to risk your capital.

The trading simulator also allows you to develop winning trading strategies before investing the real funds.

Payment methods, deposits and withdrawals
All transactions are completed within 24 hours, whether it’s a withdrawal or a deposit. And the platform offers a variety of payment methods.

Customer support

The results of our test show that Tesla Coin has very good customer support. There are professional agents available 24 hours a day to solve any problems. The communication channels are: email, phone, chat.

Has Tesla Coin appeared on TV?
Although it is a newcomer to the market, Tesla Coin is already making news on the web. At the same time, rumours are circulating that the robot is associated with TV shows. Let’s see if this is true.

Dragon’s Den
Tesla Coin and Dragon’s DenDragon’s Den is a TV show with thousands of subscribers in the UK. The programme connects investors with potential entrepreneurs.

There are reports that investors in this show are speculating with Tesla Coin software. We cannot confirm such information, which we believe to be false. Please be careful!

Shark Tank
Shark TankShark Tank is an American TV programme that brings together wealthy personalities in the US. These investors finance the projects of young entrepreneurs on American soil.

Rumours are flooding the web that Tesla Coin has appeared on this TV show. We believe this is shady marketing, as the presenters of this show have denied any such proximity.

Fragen, die Sie stellen sollten, bevor Sie sich in einem Bitcoin Online Casino anmelden

Fragen, die Sie stellen sollten, bevor Sie sich in einem Bitcoin-Online-Casino anmelden
Bevor Sie sich in einem Casino anmelden, egal ob es sich um ein Bitcoin-Casino, ein Bitcoin-Casino oder ein herkömmliches Casino handelt, sollten Sie sich vergewissern, dass die Seite für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Im Folgenden gehen wir auf einige der wichtigsten Fragen ein, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie eine Seite auswählen.

Sind Sie zum Spielen berechtigt?

Zuallererst müssen Sie sich vergewissern, dass Online-Glücksspiele in Ihrem Land legal sind. In den meisten europäischen Ländern können Sie beispielsweise problemlos online spielen, in anderen Ländern, wie den USA, ist die Rechtslage jedoch komplizierter.

Außerdem gibt es einige Länder – z. B. China und Indonesien -, in denen Glücksspiele in jeglicher Form illegal sind, und wenn Sie beim Spielen in Krypto-Casinos erwischt werden, könnten Sie ernsthafte Probleme bekommen. Aus diesem Grund raten wir Ihnen immer, Ihre eigene Sorgfaltspflicht zu erfüllen, bevor Sie einem neuen Casino beitreten, um zu überprüfen, ob Sie legal spielen können.

Ist das Casino vertrauenswürdig und verfügt es über eine Online-Spiellizenz?

Wenn Sie sich vergewissert haben, dass das Glücksspiel in Ihrem Land legal ist und Sie ein Bitcoin-Casino gefunden haben, das Ihnen gefällt, sollten Sie als Nächstes das Online-Casino, dem Sie beitreten möchten, überprüfen.

Als Erstes müssen Sie zum Beispiel auf https://www.indexuniverse.eu/de/bitcoin-casino/ sicherstellen, dass das Online-Casino eine gültige Online-Glücksspiellizenz besitzt. Ohne diese Lizenz ist es einem Casino nicht erlaubt, Echtgeldspieler zu akzeptieren. Sie können auch nicht mit den meisten Softwareanbietern und Spieleentwicklern zusammenarbeiten, so dass Sie Gefahr laufen, gefälschte Spiele zu spielen, wenn Sie Bitcoin-Casinos ohne gültige Glücksspiellizenz finden.

Sie sollten auch überprüfen, was andere Spieler über das Online-Casino auf Google sagen. So können Sie zum Beispiel sehen, ob ein Casino überdurchschnittlich viele Beschwerden erhalten hat, und Sie können auch sehen, wie das Casino mit Beschwerden umgeht.

Sie können sich sicher sein, dass jedes Casino, das hier auf Casinomeister gelistet ist, unsere strengen Prüfungen bestanden hat, so dass jede Seite, die hier gelistet ist, absolut sicher ist.

Welche Casino-Spiele sind verfügbar?

Der nächste Punkt, nach dem Sie Ausschau halten sollten, ist die Auswahl an Casino-Spielen, die in dem Bitcoin-Casino, in dem Sie spielen möchten, verfügbar sind. Natürlich sind Casinospiele das A und O eines jeden Online-Casinos, und es macht keinen Sinn, irgendwo zu spielen, wo es nicht die Casinospiele gibt, die Sie gerne spielen möchten.

Wenn Sie beispielsweise Videospielautomaten von bestimmten Softwareanbietern oder Spieleentwicklern spielen möchten, sollten Sie sich vor der Anmeldung über das Online-Casino informieren, damit Sie sicher sein können, dass die Spiele angeboten werden, die Ihnen gefallen.

Wenn Sie Live-Dealer-Spiele spielen möchten, sollten Sie sich ebenfalls vergewissern, dass das Online-Casino Live-Dealer-Spiele von den gewünschten Softwareanbietern und Spieleentwicklern anbietet, z. B. von Evolution Gaming.

Glücklicherweise ist es bei den meisten Online-Casinos unglaublich einfach, vor der Anmeldung zu sehen, welche Spiele und Software-Anbieter sie anbieten, in der Regel über eine Art Spiele-Lobby.

Bitcoin Superstar® Rückblick 2022

Bankrate Senior Reporter James F. Royal, Ph.D., berichtet über Investitionen und Vermögensverwaltung. Seine Arbeit wurde u. a. von CNBC, der Washington Post und der New York Times zitiert.

Über unser Prüfverfahren

Bankrate bewertet Broker und Robo-Advisors danach, wie gut sie in der Lage sind, Kunden beim Erreichen ihrer finanziellen Ziele zu unterstützen. So verdient Bankrate Geld.

Bitcoin Superstar-Logo
Am besten für
Freies Handeln
Handel mit Optionen
Kunden, die den Handel von einem mobilen Gerät aus bevorzugen
Mit einer App, die kostenlosen Handel mit Aktien, Optionen und sogar Kryptowährungen anbietet, ist Bitcoin Superstar in den letzten Jahren schnell gewachsen. Es sind nicht nur diese Funktionen, die neuere und weniger gut betuchte Anleger ansprechen. Bitcoin Superstar bietet eine einfach zu bedienende mobile Schnittstelle, Bruchteile von Aktien (für Käufe und die Reinvestition von Dividenden) und kostengünstige Margin-Kredite im Rahmen seines Bitcoin Superstar Gold-Programms. Potenzielle Kunden sollten diese Vorteile gegen das begrenzte kostenlose Research, die begrenzten Kontotypen und das völlige Fehlen von Investmentfonds abwägen. Das Nutzenversprechen ist viel weniger klar, wenn andere Online-Broker zu einem provisionsfreien Modell übergegangen sind und dennoch bessere Funktionen anbieten.

Dennoch ist Bitcoin Superstar eine solide Option für diejenigen, die einen Handel zu den geringstmöglichen Kosten durchführen möchten.

Wenn Sie auf der Suche nach einer vergleichbaren App sind, sollten Sie sich Webull ansehen, das ähnliche und manchmal bessere Funktionen bietet. Fidelity Investments und Charles Schwab sind solide, kundenfreundliche Broker, die eine Vielzahl von Funktionen sowie eine gute Recherche und Ausbildung bieten.

Bitcoin Superstar auf einen Blick

Sterne Bewertung
3.5

Kosten:5 von 5
Konten und Handel:3 von 5
Forschung und Bildung:4.5 von 5
Mobil:3,5 von 5
Kundenerfahrung:5 von 5
Mindestguthaben:
$0
Kosten pro Aktienhandel:
$0
Kosten pro Optionshandel:
$0
Förderung:
Kostenloser Aktienanteil
Kommissionsfreie ETFs:
Alle
Transaktionskostenfreie Investmentfonds:
Keine
Handelbare Wertpapiere:
Aktien, ETFs, Optionen, Kryptowährungen
Kundenbetreuung:
E-Mail, Chatbot und 24/7-Rückruf
Kontogebühren:
75 $ Überweisungsgebühr
Mobile App:
Bitcoin Superstar bietet die “Bitcoin Superstar”-App im Apple App Store und Google Play Store an.
Top-Feature, das Sie lieben werden

Intuitive mobile App

Zwar können Anleger auch über die webbasierte Schnittstelle handeln, aber Bitcoin Superstar ist ein Unternehmen, das sich auf mobile Endgeräte konzentriert, und so ist die erkennbarste Handelsplattform die mobile App. Die App ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen, vor allem, wenn man einmal verstanden hat, wie die Symbole der App funktionieren. Sie können sich schnell von Bildschirm zu Bildschirm bewegen, um Aktien zu prüfen und Aufträge zu erteilen.

Über eine praktische Suchleiste am oberen Rand des Bildschirms können Sie den Chart einer Aktie abrufen. Das funktioniert reibungslos und ohne Verzögerung, so dass Sie nicht darauf warten müssen, dass es geladen wird. Sie erhalten die wichtigsten Statistiken zu der Aktie – Höchst- und Tiefststände, Marktkapitalisierung und Dividendenrendite. Außerdem finden Sie einen Nachrichten-Feed, eine Zusammenstellung der Analysten-Rankings und ein Kurzprofil. Wenn Sie bereit sind zu kaufen oder zu verkaufen, können Sie über die Schaltfläche “Handeln” auf der Seite jederzeit einen Auftrag erteilen.

Eine einfache Auftragseingabe ermöglicht Ihnen die Eingabe der gewünschten Anzahl von Aktien oder Optionskontrakten und zeigt an, wie viel Kaufkraft Sie haben. Wischen Sie dann einfach nach oben, um den Auftrag zu erteilen. Sie können Marktaufträge, Limit- und Stop-Aufträge sowie eine Reihe anderer Arten von Aufträgen erteilen.

Neben dem Platzieren von Geschäften können Sie auch schnell durch die App manövrieren, um Ihr Portfolio und Ihren Kontowert zu finden und auf eine Reihe von Kontoverwaltungsoptionen zuzugreifen.

Welche CPU sollten Sie kaufen? Intel Core i5 vs. i7

Welche CPU sollten Sie kaufen? Intel Core i5 vs. i7
Sie kaufen einen Laptop oder Desktop? Die Entscheidung, welche CPU es sein soll, kann der schwierigste Teil sein. Werfen wir einen Blick auf zwei der beliebtesten Prozessoren von Intel und klären wir die Unterschiede auf.

Für viele Verbraucher, die auf der Suche nach einem neuen Desktop- oder Laptop-PC sind, ist eine der größten Überlegungen die Art des Prozessors, den das System haben sollte. Zwei der CPU-Familien, die am häufigsten in Mainstream-Systemen zum Einsatz kommen, sind der Intel Core i5 und der Intel Core i7. Und das macht die Auswahl schwierig, denn die beiden Linien haben eine Menge gemeinsam.

Die Unterschiede zwischen den wichtigsten Prozessorfamilien von Intel werden deutlicher, wenn Sie sich den Core i3 (hauptsächlich in preisgünstigen Systemen zu finden) oder den Core i9 (leistungsstarke CPUs für die Erstellung von Inhalten und andere Hochleistungsszenarien) ansehen. Die Unterschiede zwischen dem Core i5 und dem Core i7 können subtiler und nuancierter erscheinen, vor allem, wenn die Preise für einen Core i5 und einen Core i7 PC manchmal so nah beieinander liegen.

Es gibt nicht immer eine eindeutige, definitive Antwort auf die Frage, was in einer bestimmten Situation besser ist, und oft kommt es einfach auf Ihr Budget an. Aber wenn Sie die wichtigsten Informationen über die einzelnen Modelle kennen, können Sie eine klügere Entscheidung treffen. Sehen wir uns die wichtigsten Unterschiede zwischen dem Core i5 und dem Core i7 an. (Sehen Sie sich auch unsere Erklärung zu Core i7 vs. Core i9 an).

Wie viele Kerne sind genug?

Einfach ausgedrückt: Ein mit Core i5 ausgestattetes System ist preiswerter als ein mit Core i7 ausgestatteter PC, wenn alles andere gleich ist. Aber in den meisten Fällen, wenn Sie Äpfel mit Äpfeln vergleichen (d. h. einen Desktop-Chip mit einem Desktop-Chip oder einen Laptop-Chip mit einem Laptop-Chip und die gleiche Generation mit der gleichen Generation), hat der Core i5 weniger oder gedrosselte Funktionen. Ein Core i7 ist in der Regel besser für Multitasking, Medienbearbeitung und -erstellung, High-End-Spiele und ähnlich anspruchsvolle Aufgaben geeignet. Oftmals ist der Preisunterschied jedoch gering, sodass es sich lohnt, mit dem Online-Konfigurator des PCs, den Sie kaufen möchten, herumzuspielen, um zu sehen, ob Sie sich einen Core i7-basierten Computer leisten können.

Wenn Sie Software verwenden, die so viele Kerne wie möglich nutzen kann (moderne Programme zur Erstellung von Inhalten, wie die der Adobe Creative Suite, sind ein hervorragendes Beispiel dafür), wird Ihre CPU umso schneller arbeiten, je mehr Kerne sie hat.

Core i7-9700K-Gehäuse

Die meisten der neuesten Intel Core i5- und Core i7-CPUs haben vier oder mehr Kerne, was wir als den Sweet Spot für die meisten Mainstream-Benutzer ansehen. Viele aktuelle Core i5- und Core i7-Chips für Desktops haben sechs Kerne, und einige Ultra-High-End-Gaming-PCs verfügen über Core i7-Chips mit acht Kernen. Einige besonders stromsparende Core i5- und Core i7-CPUs für Laptops haben dagegen nur zwei Kerne. Diese sind hauptsächlich in ultradünnen Laptops zu finden.

Dieselbe grobe Core-Nomenklatur wird nun schon seit mehreren Generationen von Intel-CPUs verwendet. Um sicherzugehen, dass Sie ein System mit einem Prozessor der neuesten Generation kaufen, achten Sie auf die Namensstruktur Core ix-11xxx oder Core ix-10xxx. Einige CPUs, die für dünne oder Mainstream-Laptops konzipiert sind, haben ein “U” oder ein “Y” am Ende des Modellnamens, während andere ein “G” gefolgt von einer Zahl haben, die die Fähigkeiten der Grafikverarbeitung des Chips angibt. Chips für leistungsstarke Laptops enden in der Regel mit “H” oder “HK”, und Chips für Desktops haben ein “K” oder ein “T” am Ende (oder enden einfach mit einer Null).

Sofern Sie nicht auf dem Gebraucht-PC-Markt einkaufen, finden Sie Core i5- und i7-Chips der 8. und 9. Generation (oder älter) in auslaufenden Systemen und einigen preisgünstigen PCs, während Sie in den meisten neuen Modellen Chips der 10. und 11. Der grobe Leitfaden, wenn Sie nicht zu tief in die Materie einsteigen wollen: Um eine bessere Leistung innerhalb jeder Generation und innerhalb jeder Klasse (Core i5 oder Core i7) zu erhalten, kaufen Sie einen Prozessor mit einer höheren Modellnummer. So hat beispielsweise ein Intel Core i7-1065G7 im Allgemeinen eine bessere Leistung als ein Intel Core i7-1060G7.

Ein kurzes Wort zum Cache
Core i7 Prozessoren verfügen nicht nur über eine höhere Grundtaktfrequenz, sondern auch über einen größeren Cache (den auf dem Chip installierten Speicher), der dem Prozessor hilft, sich wiederholende Aufgaben oder häufig abgerufene Daten schneller zu verarbeiten. Wenn Sie Tabellenkalkulationen bearbeiten und berechnen, sollte Ihre CPU den Rahmen, in dem sich die Zahlen befinden, nicht neu laden müssen. Diese Informationen befinden sich im Cache, so dass die Berechnungen fast sofort erfolgen, wenn Sie eine Zahl ändern. Größere Cache-Speicher helfen auch beim Multitasking, da Hintergrundaufgaben bereitstehen, wenn Sie den Fokus auf ein anderes Fenster legen.

Die Cache-Größe ist kein entscheidender Faktor, aber sie verdeutlicht die Fortschritte von Generation zu Generation und von Familie zu Familie. Die neuesten Core i5- und Core i7-Laptop-Prozessoren haben eine Cache-Größe von 16 MB oder weniger.

Was ist der Unterschied zwischen privaten und öffentlichen Netzwerken in Windows?

In Windows können Sie jedes Netzwerk, mit dem Sie eine Verbindung herstellen, entweder als “privates” oder “öffentliches” Netzwerk festlegen. Wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung mit einem Netzwerk herstellen, fragt Windows 10, ob Ihr Computer von anderen Computern erkannt werden soll oder nicht.

Diese Option hilft Windows, die Art des Netzwerks zu verstehen, mit dem Sie sich verbinden, damit es die richtigen Einstellungen auswählen kann. So verhält sich Windows beispielsweise in öffentlichen Netzwerken viel konservativer als in Ihrem Heimnetzwerk, was Ihre Sicherheit erhöht.

Öffentlich vs. Privat

Sie können anpassen, wie Windows private und öffentliche Netzwerke behandelt, aber standardmäßig funktioniert es folgendermaßen.

In privaten Netzwerken aktiviert Windows die Netzwerkerkennungsfunktionen. Andere Geräte können Ihren Windows-Computer im Netzwerk sehen, so dass eine einfache Dateifreigabe und andere Netzwerkfunktionen möglich sind. Windows verwendet auch die Heimnetzgruppenfunktion, um Dateien und Medien zwischen Ihren PCs freizugeben.

In öffentlichen Netzwerken – wie z. B. in Cafés – möchten Sie jedoch nicht, dass Ihr Computer von anderen gesehen wird oder dass Ihre Dateien für sie freigegeben werden. Daher schaltet Windows diese Erkennungsfunktionen aus. Er wird anderen Geräten im Netzwerk nicht angezeigt und versucht nicht, sie zu erkennen. Selbst wenn Sie auf Ihrem PC eine Heimnetzgruppe eingerichtet haben, wird diese in einem öffentlichen Netzwerk nicht aktiviert.

Das ist eigentlich ganz einfach. Windows geht davon aus, dass Ihre privaten Netzwerke – wie Ihr Heim- oder Arbeitsnetzwerk – vertrauenswürdige Netzwerke voller anderer Geräte sind, mit denen Sie möglicherweise eine Verbindung herstellen möchten. Windows geht davon aus, dass öffentliche Netzwerke voller Geräte anderer Personen sind, mit denen Sie keine Verbindung herstellen möchten, und verwendet daher andere Einstellungen.

So schalten Sie ein Netzwerk von öffentlich auf privat oder von privat auf öffentlich um

Diese Entscheidung treffen Sie normalerweise, wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen. Windows fragt Sie, ob Sie möchten, dass Ihr PC in diesem Netzwerk erkannt werden kann. Wenn Sie Ja wählen, stellt Windows das Netzwerk als privat ein. Wenn Sie Nein wählen, wird das Netzwerk von Windows als öffentlich eingestuft. Ob ein Netzwerk privat oder öffentlich ist, können Sie im Fenster Netzwerk- und Freigabecenter in der Systemsteuerung sehen.

Unter Windows 7 können Sie hier auf den Link direkt unter dem Namen des Netzwerks klicken und das Netzwerk entweder als “Heimnetzwerk”, “Arbeitsnetzwerk” oder “öffentliches Netzwerk” festlegen. Ein Heimnetzwerk ist ein privates Netzwerk, während ein Arbeitsnetzwerk wie ein privates Netzwerk ist, bei dem die Erkennung aktiviert ist, die Freigabe für Heimgruppen jedoch nicht.

Um ein Netzwerk unter Windows 10 auf öffentlich oder privat umzustellen, müssen Sie die Einstellungen-App verwenden.

Wenn Sie eine Wi-Fi-Verbindung verwenden, verbinden Sie sich zunächst mit dem Wi-Fi-Netzwerk, das Sie ändern möchten. Starten Sie die App “Einstellungen”, wählen Sie “Netzwerk und Internet”, wählen Sie “Wi-Fi”, scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf “Erweiterte Optionen”.

Wenn Sie eine kabelgebundene Ethernet-Verbindung verwenden, stellen Sie eine Verbindung zu diesem Netzwerk her. Starten Sie die App “Einstellungen”, wählen Sie “Netzwerk und Internet”, wählen Sie “Ethernet” und klicken Sie auf den Namen Ihrer Ethernet-Verbindung.

Es werden einige Optionen für das Wi-Fi oder Ethernet-Netzwerk angezeigt, mit dem Sie gerade verbunden sind. Die Option “Diesen PC erkennbar machen” steuert, ob ein Netzwerk öffentlich oder privat ist. Wenn Sie diese Option auf “Ein” setzen, behandelt Windows das Netzwerk als privates Netzwerk. Wenn Sie die Option auf “Aus” setzen, behandelt Windows das Netzwerk als öffentliches Netzwerk.

Das ist etwas verwirrend, weil in der Systemsteuerung immer noch von “öffentlichen” und “privaten” Netzwerken die Rede ist, während die Einstellungen-App nur angibt, ob ein PC “erkennbar” ist. Dabei handelt es sich jedoch um dieselbe Einstellung – sie wird nur anders formuliert und dargestellt. Durch Umschalten dieses Schalters in der App “Einstellungen” wird ein Netzwerk in der Systemsteuerung zwischen öffentlich und privat umgeschaltet.

Anpassen von Erkennungs- und Firewall-Einstellungen

Windows 10 versucht eindeutig, die Dinge zu vereinfachen, indem es auf weitere Optionen in der Einstellungs-App verzichtet und sich nur darauf bezieht, ob ein Netzwerk “erkennbar” ist oder nicht. Es gibt jedoch immer noch eine Reihe von Optionen in der Systemsteuerung, die in öffentlichen und privaten Netzwerken unterschiedlich wirksam sind.

Um die Erkennungseinstellungen anzupassen, öffnen Sie die Systemsteuerung, wählen Sie unter Netzwerk und Internet die Option “Netzwerkstatus und Aufgaben anzeigen” und klicken Sie auf “Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern”. Von hier aus können Sie die Netzwerkerkennung, die Dateifreigabe und die Heimnetzgruppeneinstellungen für öffentliche und private Netzwerke steuern. Sie können sogar die Erkennung in öffentlichen Netzwerken aktivieren, wenn Sie dies aus irgendeinem Grund wünschen. Oder Sie können die Erkennung in privaten Netzwerken deaktivieren. Standardmäßig ist die Datei- und Druckerfreigabe von Windows für beide Arten von Netzwerken deaktiviert, aber Sie können sie für eines oder beide aktivieren.

Auch die Windows-Firewall hat unterschiedliche Einstellungen für private und öffentliche Netzwerke. In der Systemsteuerung können Sie auf “System und Sicherheit” und dann auf “Windows-Firewall” klicken, um die Optionen der integrierten Firewall zu konfigurieren. So können Sie beispielsweise die Firewall in privaten Netzwerken deaktivieren, in öffentlichen Netzwerken jedoch aktivieren, wenn Sie möchten. Sie können auch auf “Eine Anwendung oder Funktion über die Windows-Firewall zulassen” klicken und die Firewall-Regeln so anpassen, dass sie sich in öffentlichen und privaten Netzwerken unterschiedlich verhalten.

Stellen Sie öffentlich zugängliche Netzwerke auf “öffentlich” und die Netzwerke bei Ihnen zu Hause oder am Arbeitsplatz auf “privat”. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Netzwerk Sie verwenden möchten, z. B. bei einem Freund, können Sie das Netzwerk einfach auf “öffentlich” einstellen. Sie müssen ein Netzwerk nur dann auf privat setzen, wenn Sie die Funktionen zur Netzwerkerkennung und Dateifreigabe nutzen möchten.

So entfernen Sie Bing vollständig aus Ihrem Chrome-Browser

Bing (weil es nicht Google ist) ist heute nach Google die am zweithäufigsten verwendete Suchmaschine. Sie ist sicher und vertrauenswürdig, da sie von Microsoft entwickelt wird und die Daten, die ihre Suchergebnisse liefern, direkt aus der Microsoft-eigenen Datenbank stammen, die ständig aktualisiert wird. Trotz alledem gibt es viele, die Bing aus verschiedenen Gründen nicht nutzen wollen. Hier sind einige schnelle Schritte, mit denen Sie Bing aus Chrome entfernen können.

Wie entfernt man Bing aus dem Chrome-Browser?

Es gibt mehr als eine Methode, um Bing aus dem Chrome-Browser zu entfernen. Jede Methode ist anders und muss in einer bestimmten Situation angewendet werden. Hier sind drei Methoden, wie Sie Bing aus dem Chrome-Browser entfernen können.

Wie entfernt man Bing aus Chrome und ersetzt es durch eine andere Suchmaschine?

Dies ist die einfachste aller Methoden und sollte die erste sein, die Sie ausprobieren sollten, wenn Sie Bing in Chrome loswerden möchten. Die Schritte sind unten aufgeführt:

Schritt 1. Öffnen Sie den Chrome-Browser durch einen Doppelklick auf das Symbol der Chrome-Verknüpfung.

Schritt 2. Suchen Sie die drei Punkte in der rechten oberen Ecke des Browserfensters und klicken Sie einmal mit der linken Maustaste darauf. Es wird eine Liste mit Optionen angezeigt.

Schritt 3. Klicken Sie auf Einstellungen und eine neue Registerkarte des Browsers wird geöffnet.

Schritt 4. Suchen Sie im Menü auf der linken Seite den Eintrag Erscheinungsbild, und klicken Sie ihn an.

Schritt 5. Die Optionen und Einstellungen, die unter “Erscheinungsbild” kategorisiert sind, werden in der Mitte angezeigt.

Schritt 6. Prüfen Sie, ob die Option Home-Button anzeigen aktiviert ist, und prüfen Sie, ob die Startseite auf Bing eingestellt ist. Klicken Sie auf die Optionsschaltfläche neben Neue Registerkarte, oder geben Sie eine andere Webseite als Bing ein.

Schritt 7. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Suchmaschine und klicken Sie auf die Dropdown-Liste neben der verwendeten Suchmaschine.

Schritt 8. Wählen Sie eine beliebige Suchmaschine aus der Liste, außer Bing.

Schritt 9. Schließen Sie die Registerkarte Einstellungen, und starten Sie den Browser neu.

Mit diesen Schritten wird Bing aus Chrome als Startseite und Suchmaschine entfernt. Bing ist jedoch weiterhin in Ihrem Chrome-Browser vorhanden und kann bei Bedarf wieder aktiviert werden.

Wie entfernt man Bing aus der Suchmaschinenliste von Chrome?

Wie bereits erwähnt, ist Bing die Standardsuchmaschine von Microsoft Windows 10, und obwohl es nicht möglich ist, können bestimmte Updates Ihre Suchmaschine wieder auf die Standardsuchmaschine Bing zurücksetzen.

In diesem Fall sollten Sie alle Spuren der Bing-Suchmaschine vollständig aus Ihrem Browser entfernen und dazu die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1. Öffnen Sie Google Chrome, klicken Sie auf die drei Punkte und öffnen Sie die Registerkarte Einstellungen.

Schritt 2. Wählen Sie “Darstellung” und navigieren Sie zum Abschnitt “Suchmaschinen” und suchen Sie “Suchmaschinen verwalten”.

Schritt 3. Klicken Sie auf den Pfeil daneben, der Sie zu einem anderen Fenster führt.

Schritt 4. Suchen Sie nun in der Liste oben, die die Standard-Suchmaschinen anzeigt, nach Bing und klicken Sie auf die drei vertikalen Punkte daneben.

Schritt 5. Sie erhalten eine kleine Liste mit Optionen, aus der Sie die Option Aus der Liste entfernen auswählen müssen.

Schritt 6. Dadurch wird Bing aus der Suchmaschinenliste von Chrome entfernt und kann erst dann wieder eingestellt werden, wenn Sie eine der unten aufgeführten Optionen hinzufügen.

Hinweis: Sie können hier jede andere Suchmaschine hinzufügen, die Sie wünschen.

Schritt 7. Nun ist es an der Zeit, die verbleibende Existenz von Bing in Ihrem Chrome-Browser zu überprüfen. Scrollen Sie etwas weiter nach unten unter den Suchmaschinenoptionen und suchen Sie die Option Beim Start.

Schritt 8. Klicken Sie auf die Optionsschaltfläche neben Bestimmte Seite oder Seitensatz öffnen, und überprüfen Sie, ob die Bing-Webadresse hier aufgeführt ist.

Schritt 9. Wenn Sie Bing finden, klicken Sie auf die drei Punkte neben der Adresse und dann auf Entfernen.

Schritt 10. Mit diesem letzten Schritt ist das Entfernen von Bing aus dem Chrome-Browser nun abgeschlossen.

Wie kann man Bing aus Chrome entfernen, indem man den Browser zurücksetzt?

Manchmal kann es vorkommen, dass Sie zwar alle Schritte befolgen, um Bing in Chrome loszuwerden, es aber trotzdem wieder auftaucht. Das liegt daran, dass einige Spuren von Bing in Ihrem Chrome-Browser versteckt und nicht identifizierbar sind.

In solchen seltenen Fällen empfiehlt es sich, Ihren Chrome-Browser zurückzusetzen:

Schritt 1. Öffnen Sie den Chrome-Browser und navigieren Sie zur Registerkarte Einstellungen.

Schritt 2. Klicken Sie in den Menüoptionen auf der linken Seite auf Erweitert, wodurch weitere Optionen angezeigt werden.

Schritt 3. Wählen Sie Zurücksetzen und Bereinigen, und klicken Sie dann auf Einstellungen auf die ursprünglichen Standardwerte zurücksetzen.

Schritt 4. Lesen Sie die Aufforderung sorgfältig durch und klicken Sie dann auf Einstellungen zurücksetzen.

Das letzte Wort: Wie entfernt man Bing aus Chrome?

Ich hoffe, das beantwortet Ihre Frage, wie Sie Bing aus dem Chrome-Browser entfernen können, und dass Sie ein Experte darin sind, dies auf Ihrem Computer und auf anderen Computern zu tun. Ich persönlich würde es vorziehen, meinem Chrome-Browser alle paar Monate einen Reset zu verpassen, damit er mir öfters das Gefühl eines neuen Browsers gibt.

So löschen Sie alle Fotos von Ihrem iPhone oder iPad

Auf Wiedersehen, unerwünschte Fotos!

So löschen Sie alle Fotos von Ihrem iPhone oder iPad
Zu lernen, wie man alle Fotos von einem iPhone löscht, ist nicht schwer, aber es ist eine nützliche Fähigkeit. Vielleicht ist Ihr iPad oder iPhone randvoll mit Fotos und Sie müssen Platz schaffen oder Sie haben bereits eine Sicherungskopie in iCloud, iDrive, Google Fotos oder einem anderen Cloud-Speicher angelegt.

Unabhängig davon, warum Sie Ihr Telefon entrümpeln müssen, haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt, die Ihnen dabei hilft, alle Fotos von Ihrem mobilen Apple-Gerät zu entfernen, damit Sie nicht ziellos durch zufällige iOS-Menüs irren müssen, um herauszufinden, wie es geht.

Denken Sie daran, dass Ihre Fotos, sobald Sie sie gelöscht haben, für immer verschwunden sind. Deshalb sollten Sie sie vorher an einem anderen Ort sichern. Berücksichtigen Sie das also, bevor Sie Ihre Bilder löschen.

So löschen Sie alle Fotos vom iPhone

Apple erlaubt es Ihnen nicht mehr, automatisch “Alle Fotos” auszuwählen und zu löschen. Es gibt jedoch eine relativ einfache Möglichkeit, alle Fotos auszuwählen und zu löschen, was nicht länger als ein oder zwei Minuten dauern sollte.

EMPFOHLENE VIDEOS FÜR SIE…
Eine Abfrage, ob ich wirklich über 2000 Fotos löschen will

Ich werde meine 2700 Fotos nicht löschen, aber ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre löschen können (Bildnachweis: Future)
Öffnen Sie die Fotos-App
Wählen Sie auf der Registerkarte Bibliothek die Option Alle Fotos in der Navigationsleiste am unteren Rand des Bildschirms.
Tippen Sie oben rechts auf Auswählen.
Streichen Sie Ihren Finger vom Foto unten rechts schnell nach links zum Foto unten links und dann gerade nach oben zum oberen Bildschirmrand. Neben jedem Foto wird ein blaues Häkchen angezeigt, und Sie wählen langsam jedes Foto in Ihrer Bibliothek aus. Halten Sie den Finger nicht zu lange gedrückt oder streichen Sie nicht gerade nach oben, da Sie sonst das Foto verschieben, anstatt es auszuwählen.
Um die Auswahl zu beschleunigen, können Sie mit einem Finger der anderen Hand wiederholt nach unten wischen. Auf diese Weise können Sie Tausende von Fotos in Sekundenschnelle auswählen.
Sobald Sie Ihre gesamte Bibliothek ausgewählt haben, tippen Sie unten rechts auf das Mülleimer-Symbol und dann auf “X Fotos löschen”.
Wählen Sie die Registerkarte “Alben” und scrollen Sie dann nach unten zu “Dienstprogramme”, um die zuletzt gelöschten Fotos zu finden. Drücken Sie erneut auf Auswählen und scrollen Sie nach oben, um jedes Foto zu markieren. Tippen Sie unten links auf “Löschen” und dann auf “X Fotos löschen”, um sie endgültig zu entfernen.
Wenn Sie ein iPad besitzen, können Sie dieselben Schritte wie oben ausführen, um alle Fotos auf Ihrem Tablet zu löschen.

Denken Sie daran, dass Sie das Löschen von Fotos aus “Zuletzt gelöscht” nicht rückgängig machen können. Andernfalls verbleiben Ihre Fotos 30 Tage lang in diesem Ordner, sodass Sie Zeit haben, Ihre Meinung zu ändern, wenn Sie es bereuen.

Auch wenn Sie Ihre Fotos in iCloud sichern, verschwinden sie aus Ihrem Cloud-Speicher, sobald sie von Ihrem Telefon gelöscht werden. Technisch gesehen können Sie dies umgehen, indem Sie den iCloud-Fotospeicher vor dem Löschen der Fotos deaktivieren, aber sobald Sie die Funktion wieder aktivieren, sind die Fotos sofort verschwunden.

So nehmen Sie den Bildschirm Ihres iPhone auf

Wie Sie Siri in iOS auf Ihrem iPhone und iPad deaktivieren können
Wie man eine Nummer auf dem iPhone blockiert
Die Kategorie “Bildschirmfotos” in Apple Fotos

Ich brauche meine alten Handy-Screenshots nicht, und Sie auch nicht. Hier erfährst du, wie du sie loswirst. (Bildnachweis: Future)
So löschen Sie alle iPhone-Fotos einer bestimmten Person, eines bestimmten Dateityps oder eines bestimmten Ortes
Alle Ihre iPhone-Fotos zu löschen, ist ziemlich drastisch. Vielleicht möchten Sie eine Menge alter Fotos löschen, die Sie nicht mehr brauchen, aber einige davon behalten. In diesem Fall gibt es einige einfache Methoden zum Löschen von Fotos nach bestimmten Kategorien.

Beginnen wir mit dem Trennungsszenario. Apples künstliche Intelligenz ist ziemlich gut darin, sich wiederholende Gesichter in Ihren Fotos zu erkennen, sodass Sie ganz einfach alle Apple Fotos löschen können, die die Person enthalten, die Sie lieber vergessen möchten.

Tippen Sie auf die Registerkarte “Suchen”, um die am häufigsten fotografierten Personen zu sehen, oder wählen Sie den Abschnitt “Personen und Orte” auf der Registerkarte “Alben”. Wählen Sie die Person aus, die Sie aus Ihrem Leben streichen möchten, und tippen Sie dann auf “Alle anzeigen” neben dem Abschnitt X Fotos. Sie können dann alle Fotos auswählen und wegwerfen, indem Sie mit dem Finger über die Fotos wischen wie zuvor.

Dasselbe können Sie mit bestimmten Orten machen, wenn eine bestimmte Stadt für Sie giftig geworden ist, vorausgesetzt, Ihre Fotos sind mit Geotags versehen; drücken Sie einfach auf “Suchen”, tippen Sie auf einen der automatisch generierten Orte und wählen Sie dann “Alle anzeigen”, um alles zu finden, auszuwählen und zu löschen.

Schließlich können Sie auch nach Kategorien löschen. Scrollen Sie zum unteren Ende der Registerkarte “Alben”, wo Sie alle alten Screenshots, zuvor versteckte Fotos, unschöne Selfies oder andere Kategorien massenweise löschen können.

So setzen Sie Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurück und löschen alle Daten

Wie man Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurücksetzt und alle Daten löscht
Wie löscht man einen Computer, um ihn zu verkaufen? Wie lösche ich meinen Computer und lösche alles? Außerdem: Wie führt man einen Werksreset für Windows 10 durch? Das sind alles berechtigte Fragen, auf die Sie wahrscheinlich eine Antwort suchen. Gute Nachrichten: Sie sind hier genau richtig. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie alles in Windows 10 löschen und Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurücksetzen können. Diese Aktion ist besonders nützlich, wenn Sie einen Computer mit Windows 10 von einer anderen Person erhalten haben und ihn wie ein neues Gerät verwenden möchten, um sicherzustellen, dass keine Überreste vorhanden sind. Eine solche Art des Zurücksetzens mit “Alles entfernen” benötigen Sie auch, wenn Sie alle Daten auf Ihrem PC löschen möchten, wenn Sie ihn verkaufen oder einfach verschenken. Wenn Sie sicher sind, dass Sie keine Daten mehr von Ihrem Windows 10-PC benötigen, erfahren Sie hier, wie Sie Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurücksetzen können:

HINWEIS: Wenn Sie Windows 10 zurücksetzen und Ihre Dateien behalten möchten, sollten Sie stattdessen diese Anleitung lesen: Wie Sie Windows 10 zurücksetzen, ohne Ihre Dateien zu verlieren.

Warum sollten Sie Ihren Windows 10-PC auf die Werkseinstellungen zurücksetzen wollen?
In Windows 10 ist die Methode “Alles entfernen” die drastischste Art des Zurücksetzens, die Sie durchführen können. Es ist das Äquivalent zu einer Neuinstallation von Windows 10. Es werden keine Spuren früherer Aktivitäten hinterlassen. Dabei werden alle persönlichen Dateien, alle Anwendungen und alle in Windows 10 vorgenommenen Einstellungsänderungen gelöscht.

Welche Möglichkeiten Sie haben, um Windows 10 zurückzusetzen

Die Optionen für das Zurücksetzen von Windows 10

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie das wollen, und bereit sind, Ihre Windows 10-Installation zurückzusetzen, haben Sie noch eine weitere Möglichkeit: “Nur die Dateien entfernen” oder “Daten bereinigen”. Die zweite Option tut das, was die erste tut (die Dateien entfernen), aber sie fügt auch einen Reinigungsvorgang hinzu, der verhindert, dass jemand anderes in Zukunft Ihre Daten wiederherstellen kann.

So bereinigen Sie Ihre Laufwerke in Windows 10

So bereinigen Sie Ihre Laufwerke in Windows 10

Wenn Sie oder eine andere Person den PC benutzen, sind die Ergebnisse des Zurücksetzens die gleichen. Der Unterschied besteht darin, dass Standard-Wiederherstellungstools Ihre alten Dateien und Einstellungen nicht finden können, wenn jemand ein Dateiwiederherstellungstool verwendet. Denken Sie daran, dass die Reinigung des Laufwerks beim Zurücksetzen Ihres PCs zusätzliche Zeit in Anspruch nimmt. Dies liegt daran, dass die Reinigung von Laufwerken ein langwieriger Vorgang ist, bei dem leere Daten mehrmals neu darauf geschrieben werden müssen. Je nach Leistung Ihres PCs kann diese Reinigung mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Wenn Sie bereit sind zu starten, gibt es zwei Möglichkeiten, das Zurücksetzen von Windows 10 einzuleiten. In den folgenden Abschnitten dieses Tutorials werden wir beide Möglichkeiten erläutern. Die zweite Methode kann hilfreich sein, wenn Sie Probleme haben, sich bei Windows 10 anzumelden.

1. Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und alles löschen (über die Einstellungen)
Als Erstes müssen Sie die Einstellungen-App öffnen. Das geht schnell, indem Sie die Tasten Windows+I auf Ihrer Tastatur drücken. Gehen Sie in der App “Einstellungen” zur Kategorie “Update und Sicherheit”.

Update & Sicherheit in den Einstellungen öffnen

Öffnen Sie Update & Sicherheit in den Einstellungen

Klicken oder tippen Sie auf der linken Seite des Fensters auf Wiederherstellung. Auf der rechten Seite des Einstellungsfensters zeigt Windows 10 einen Abschnitt mit dem Titel Diesen PC zurücksetzen an, in dem es heißt: “Wenn Ihr PC nicht richtig läuft, kann das Zurücksetzen helfen. Sie können wählen, ob Sie Ihre Dateien behalten oder entfernen möchten, und dann Windows neu installieren”. Das ist es, wonach Sie suchen. Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche Starten.

Beginnen Sie mit dem Zurücksetzen in Windows 10

Starten Sie den Zurücksetzungsprozess in Windows 10

Windows 10 fragt Sie, ob Sie Ihre persönlichen Dateien behalten oder alles auf dem PC entfernen möchten. Da Sie einen Werksreset durchführen möchten, wählen Sie “Alles entfernen (Entfernt alle persönlichen Dateien, Anwendungen und Einstellungen)”.

Wählen Sie Alles entfernen, wenn Sie Ihren PC zurücksetzen

Wählen Sie Alles entfernen, wenn Sie Ihren PC zurücksetzen

Wenn Sie einen Computer mit mehreren Partitionen haben, werden Sie außerdem gefragt, ob Sie die Dateien nur von dem Laufwerk, auf dem Windows installiert ist, oder von allen Laufwerken entfernen möchten. Entscheiden Sie sich für die Option, die Ihrer Situation am besten entspricht.

Anschließend fragt Sie der Assistent “Diesen PC zurücksetzen”: “Wie möchten Sie Windows neu installieren?”. Wählen Sie die Option, die am besten zu Ihnen passt:

Cloud-Download: Während des Zurücksetzens lädt Windows 10 die für die Neuinstallation benötigten Dateien von den Microsoft-Servern herunter.
Lokale Neuinstallation: Windows 10 installiert sich selbst neu, indem es seine lokal gespeicherten Dateien verwendet, ohne etwas herunterzuladen

Wählen Sie Cloud-Download oder lokale Neuinstallation

Wählen Sie Cloud-Download oder lokale Neuinstallation

Dann kommt der Schritt Zusätzliche Einstellungen des Assistenten. Standardmäßig werden beim Zurücksetzen von Windows 10 auf die Werkseinstellungen alle Daten auf den Laufwerken gelöscht, aber sie werden nicht vollständig bereinigt. Das bedeutet, dass die alten Daten darauf immer noch mit Hilfe von speziellen Datenwiederherstellungsanwendungen abgerufen werden können. Wenn Sie Windows 10 zurücksetzen, um einen Neuanfang zu machen, können Sie alles so lassen, wie es ist, und mit dem Zurücksetzen fortfahren. Wenn Sie jedoch Ihren PC verkaufen oder i